Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 3331 von Mama und Papa  vom 07.11.2018 um 09:00 Uhr icon

Als deine Seele meiner Seele begegnete,
als mein Herz deines umschloss,
da verstand ich, was es heißt,
"für immer …"

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3330 von Mama und Papa  vom 05.11.2018 um 17:19 Uhr icon

Irgendwann flieg ich in mein Glück.
Ich werd mich einfach fallen lassen.
Mitten in deine Arme.

Petra Franziska Killinger

In der Trauer wagst du kleine und größere Schritte, gehst vor und auch zurück. Die letzten Meter jedoch wird dein Herz fliegen lernen …

icon  Eintrag Nr. 3329 von Mama und Papa  vom 01.11.2018 um 19:42 Uhr icon

Es ist nicht verloren, Dein Leben,
es geht weiter in mir, in uns…

Jeder von uns trägt ein Stück
von Deinem Wesen
mit im eigenen Herzen,
manche ein kleines,
und manche ein riesengroßes Stück.
Wir werden es pflegen, bewahren…

Es soll sich entwickeln,
soll weiterkommen,
soll aufgehen in allem,
was uns im Leben begegnet

wo wir lieben und Freundschaft schließen,
wo wir gehen und über uns hinauswachsen,
da bist Du dabei…

Nichts geht für immer verloren…

auch dann nicht, wenn wir es
längst nicht mehr erkennen.
Du trägst in Dir, ich trag in mir
und auch von Dir
ein kleines Stückchen Ewigkeit.

© Jochen Jülicher

icon  Eintrag Nr. 3328 von Mama und Papa  vom 30.10.2018 um 09:22 Uhr icon

Hingabe. Ein Sich-zuwenden aus Liebe.
Hingabe. Ein Sich-verzehren in Trauer,
in Schmerz und Sehnsucht.
Hingabe. Ein Ich-gebe-mich-DIR-ganz hin,
weil mein Herz dort sein möchte, wo DU bist,
weil mein Herz und meine Seele DICH halten
und nicht von DIR lassen möchten.
Hingabe. Ein Sich-zuwenden aus Liebe.
Ein DU und ICH.

Und so ist Hingabe eine GABE der Traurigkeit
und auch der Hoffnung,
die oftmals nur sehr langsam erwächst …
(Petra Franziska Killinger)

icon  Eintrag Nr. 3327 von Mama und Papa  vom 27.10.2018 um 08:50 Uhr icon

Unser Glaube an Gott bestimmt,
wie wir mit unseren
zerbrochenen Träumen fertig werden.
Er gibt uns die Überzeugung,
dass jenseits der Zeit der Geist Gottes,
das jenseits des zeitlichen Lebens
das ewige Leben herrscht.

(Martin Luther King)

icon  Eintrag Nr. 3326 von Mama und Papa  vom 23.10.2018 um 13:54 Uhr icon

Ich fragte mich,
wie würdest du heute aussehen?
Schön wäre es,
in dein Gesicht zu sehen,
über deine Haare zu streicheln,
dich zu umarmen,
mit dir zu sprechen,
zu erleben, wie erwachsen du geworden bist.
Dein Bild wird nicht älter,
du bleibst für immer wie früher.
So viele Jahre wurden dir und uns genommen,
so vieles, was für andere selbstverständlich ist,
ist für uns unerträglich....

(aus dem Buch von Beate Großmann, die ihren Sohn 2007 durch
eine Krebserkrankung verloren hat)

icon  Eintrag Nr. 3325 von Ralf Schneider  vom 19.10.2018 um 11:03 Uhr
http://www.strassederbesten.de/onlinefr
icon

ein helles Licht für Euch...

icon  Eintrag Nr. 3324 von Mama und Papa und Nina  vom 19.10.2018 um 06:50 Uhr icon

Lieber Jens



8 Jahre

mit der Trauer und den Tränen

die nie zu versiegen scheinen......



8 Jahre

kämpfend um die Erinnerungen

wach zu halten.......



8 Jahre

hoffend, auf Verständnis der Menschen

die mit mir leben......



8 Jahre

umgeben von Menschen

und doch allein......



8Jahre

abwartend

das der unsägliche Schmerz nachlässt

und den schönen Erinnerungen Platz macht......


8Jahre

ohne Dich, es ist grausam

Wir Lieben Dich und vermissen DICH


Mama,Papa,und Nina

icon  Eintrag Nr. 3323 von Mama und Papa  vom 11.10.2018 um 11:26 Uhr icon

Sie begegnen uns auch heute,
die Zeichen und Wunder,
die uns berühren und trösten
auf den Wegen der Trauer.

Sie geschehen auch heute,
die Zeichen und Wunder,
die uns locken in die Weite
und Tiefe des Größeren.

Sie ereignen sich auch heute,
die Zeichen und Wunder,
die uns beatmen und befreien
zum neuen Aufbruch.

Sie spiegeln sich auch heute,
die Zeichen und Wunder,
in brennenden Herzen
und teilenden Händen.

Sie wirken auch heute,
die Zeichen und Wunder,
die wir dem Unsichtbaren
und Unerkannten verdanken.

(P.Weismantel)

icon  Eintrag Nr. 3322 von Mama und Papa  vom 08.10.2018 um 07:21 Uhr icon

Und wenn dich
wieder und wieder
das unstillbare Gefühl
der Sehnsucht erfasst
dann nimm es an
und lass dich getrost
in ihre Arme fallen.
Um sich mit ihr zusammen
in andere Welten zu träumen,
um den hörbaren Klang
der Stille zu spüren,
um den lebendigen
Herzschlag der Liebe
einzuatmen.

Auch Sehnsuchtsträume
versprechen Wirklichkeit.
Um wahre Brücken zwischen
Himmel und Erde zu spannen.
Weil sie ein göttliches Wissen
um das Unbewusste haben,
weil ihre übersinnliche Kraft
grenzenlose Welten schafft.
Welten, die sich näher sind
als wir ahnen und wahrer
als jeder zweifelnde Augenblick.


Ute Leser

Auktionssoftware in PHPonline Auktionen für AuktionatorenAuktions-software script