Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 3419 von Mama und Papa  vom 16.06.2019 um 13:11 Uhr icon

Dein Herz schlägt
am Abgrund
Die Nacht verhüllt
dein letztes Wort

So grausam
So achtlos
reißt dich das Schicksal
von mir fort
Ich lass dich los
Muss mich befrein
denn meine Sehnsucht holt mich ein
auf ewig dein

Verzeih mir - bleib bei mir
und ich sagte noch vergissmeinnicht
Ich schenk dir zum Abschied
ein letztes Licht
vergissmeinnicht

Dein Blick sinkt
ins Nachtrot
Ich reiß mich los
mit letzter Kraft

So grausam
So heilig
liegst du vor mir
Es ist vollbracht

Ich lass dich los
Muss mich befrein
denn meine Sehnsucht holt mich ein
auf ewig dein

Verzeih mir - bleib bei mir
und ich sagte noch vergissmeinnicht
Ich schenk dir zum Abschied
ein letztes Licht
vergissmeinnicht

Diesmal wird es für immer sein
Auch diese wunde wird verheiln
Ich reiß mich los muss mich befrein
denn unser Schicksal holt uns ein

Verzeih mir - bleib bei mir
und ich sagte noch vergissmeinnicht
Ich schenk dir zum Abschied
ein letztes Licht
vergissmeinnicht

(Songtext von Eisbrecher)

icon  Eintrag Nr. 3418 von Mama und Papa  vom 15.06.2019 um 18:40 Uhr icon

✈❥ Flugzeug aus Papier

✈❥ Ich habe heute von Dir gesprochen,
✈❥ obwohl Du nicht mehr hier bist.
✈❥ Ich habe gestern von Dir gesprochen.
✈❥ Und ich werde morgen von Dir sprechen.
✈❥ Immer.
✈❥ Bis ich Dich wiedersehen werde.
✈❥ Wenn Sommerlichter Wunden heilen
✈❥ Und Nächte wieder Tage bleiben
✈❥ Ihre Sterne verteiln, weiche Schatten zeichnen
✈❥ Kann ich dir nah sein?
✈❥ Deine Hand in meiner Hand
✈❥ Für immer und ein Leben lang
✈❥ Und nur in Gedanken, in meinen Gedanken
✈❥ Kann ich dir nah sein, du wieder wahr sein?

✈❥ Jetzt fliegst du hoch
✈❥ Lässt einfach los
✈❥ Jetzt fliegst du hoch
✈❥ Was mach ich bloß?

✈❥ Wenn an kalten Tagen Flocken falln
✈❥ Und sich hilflos wie ich an Dächer kralln
✈❥ Wo soll ich hingehn?
✈❥ Wo soll ich jetzt hingehn?
✈❥ Denn in meinem Kopf kann ich dein Lachen hörn
✈❥ Hab jeden Schritt bewacht, ich könnt schwörn
✈❥ Du warst doch eben noch bei mir
✈❥ Du standst doch eben noch bei mir
✈❥ Und dein Flugzeug aus Papier
✈❥ Liegt immer noch hier

✈❥ Deine Sachen überall
✈❥ Es riecht nach dir und für den Fall
✈❥ Dass du doch zurückkommst, leg mich in dein Bett
✈❥ Und kann dir nah sein
✈❥ Keiner hat es mitbekommen
✈❥ Jetzt hat er dich zu sich genommen
✈❥ Bitte nur einmal, nur ein letztes Mal
✈❥ Kann ich dir nah sein, du wieder da sein

✈❥ Und jetzt flieg ich hoch
✈❥ Lass einfach los
✈❥ Flieg zu dir hoch
✈❥ Lass einfach los

✈❥ Wenn an kalten Tagen Flocken falln
✈❥ Und sich hilflos wie ich an Dächer kralln
✈❥ Wo soll ich hingehn?
✈❥ Wo soll ich jetzt hingehn?
✈❥ Denn in meinem Kopf kann ich dein Lachen hörn
✈❥ Hab jeden Schritt bewacht, ich könnt schwörn
✈❥ Du warst doch eben noch bei mir
✈❥ Du standst doch eben noch bei mir
✈❥ Und dein Flugzeug aus Papier
✈❥ Liegt immer noch hier
✈❥ Liegt immer noch hier

✈❥ Ich bin die Zeit, die rennt
✈❥ Ich bin das Haus, das brennt
✈❥ Wer wird die Stille füllen
✈❥ Und dich in Liebe hüllen?
✈❥ Wer wird dich tragen?
✈❥ Wenn deine Beine versagen?

✈❥ Und wenn an kalten Tagen Flocken falln
✈❥ Und sich hilflos wie ich an Dächer kralln
✈❥ Wo wirst du hingehn?
✈❥ Wenn sich der Wind dreht?
✈❥ Und irgendwann werd ich dich wiedersehn
✈❥ In deine Arme rennen und dich drehn
✈❥ Und dann bist du wieder bei mir
✈❥ Ja, für immer bei mir
✈❥ Und dein Flugzeug aus Papier
✈❥ Ist wieder bei dir
✈❥ Ist wieder bei dir

✈❥ Sarah Connor

icon  Eintrag Nr. 3417 von Mama und Papa  vom 14.06.2019 um 08:45 Uhr icon

Lass die Trauer trauern.
So gehört,
dass Windröschen dem Frühling,
die Sonnenblume dem Sommer,
der Goldbecher dem Herbst und
die Eisblume dem Winter.

Lass die Trauer trauern.
Lass Jahreszeiten und Blumen
kommen und vergehen
und Du wirst sehen,
Du hast eine Rose,
die niemals verblüht,
deren Liebe Dein Herz
auf ewig umschließt.

Lass die Trauer trauern.

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3416 von Mama und Papa  vom 13.06.2019 um 11:02 Uhr icon

Durchhalten

Trauer braucht Halt,
denn sie ist eine kaum auszuhaltende Dimension.
Weit und tief wie das Universum.
Trauer braucht Halt.
Haltestellen zum Durchatmen und haltende Hände.

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3415 von Mama und Papa und Nina  vom 12.06.2019 um 04:45 Uhr icon

Es ist nicht leicht, diesen Tag mit Freude zu begrüßen. Heute wärest Du 31 Jahre alt geworden. Immer wieder fragen wir uns, was Du Dir zu Deinem Geburtstag gewünscht hättest. Wie hättest Du diesen Tag am liebsten verbracht? Womit hätte man Dich überraschen können? Wir müssen lächeln, wenn wir es uns vorstellen und lassen unseren Gedanken freien Lauf. In ihnen bist Du plötzlich wieder ganz lebendig und nimmst uns freudestrahlend in den Arm. Dies sind Momente, in denen die Schönheit der Erinnerung den Schmerz vertreibt.
In ewiger Liebe
Mama, Papa und Nina

icon  Eintrag Nr. 3414 von Mama und Papa  vom 11.06.2019 um 19:27 Uhr icon

Wenn Du einen Menschen verlierst, den Du geliebt hast,
dann stirbt ein Stück des Lebens mit ihm.
Aber wenn Du Dir etwas von dem bewahrst,
das sich durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat,
wird er Dir gegenwärtig und durch dich hindurch,
auch in Zukunft lebendig sein

Christa Spilling-Nöker

icon  Eintrag Nr. 3413 von Mama und Papa  vom 08.06.2019 um 14:37 Uhr icon

Vielleicht
ist die Welt der Toten
viel gegenwärtiger als wir ahnen
und keine Ewigkeit von uns entfernt.
Vielleicht sind uns
die jenseitigen Seelen
viel näher als sie scheinen
und leben mit uns Wand an Wand.
(Ute Leser)

icon  Eintrag Nr. 3412 von Christiane  vom 08.06.2019 um 11:00 Uhr icon

Puuh, erst jetzt habe ich euer Schicksal gelesen.
Mir fehlen die Worte! Wie widerlich Menschen sein können!!!
Ich hoffe das ihr zwei euch wieder gefunden habt und es euch mehr als gut geht. An die Familie..... Was soll ich schreiben???!!!!! Es gibt keine Worte dafür! Sorry für alles.
Strafe für die Menschen die das getan haben!

icon  Eintrag Nr. 3411 von Mama und Papa  vom 06.06.2019 um 09:00 Uhr icon

Über den Regenbogen der Erinnerung
wandern meine Gedanken ganz nahe zu dir
und Vergangenheit wird Gegenwart
bis in die Zukunft.

Rosemarie Volz

icon  Eintrag Nr. 3410 von kia franke  vom 03.06.2019 um 19:45 Uhr icon

Jens und Marcel, warum ??? nichts ist es wert sein Leben zu geben
ich habe selbst eine Tochter mit 12 an Suizid verloren, es ist für liebende Eltern eine Höllenqual und bei euch doppelt.

Domainregistrierungneue TLD DomainnamenDomains registrieren