Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 3124 von Mama und Papa  vom 23.03.2018 um 08:12 Uhr icon

Jede Nacht und jeder neue Tag trägt meine Sehnsucht zu DIR …

ღ Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3123 von Mama und Papa  vom 22.03.2018 um 07:59 Uhr icon

Die Täler liegen im Nebel,
die Sonne geht langsam auf.
Sterne vergehen am Himmel,
ich steig den Berg hinauf.
Die Welt strahlt vor Glück,
heut an diesem schönen Tag.
Ich geh dem Horizont entgegen,
und stell mir vor du bist da.

Ich werd an dich denken, wenn ich am Gipfel bin.
Ich werd den Himmel anlächeln, auf meinem Weg dorthin.
Meine Schritte sind deine,
wie an jedem neuen Tag.
Ich lass die Freundschaft leben,
und der Himmel ist mir so nah.

Ich würd dir gern so vieles erzählen,
wie das Leben so spielt.
So viele Tage der Erinnerung,
seitdem du fortgegangen bist.
Immer wenn mir etwas gelingt und mein Glück am Größten ist,
sehe ich hinauf zum Himmel,
und stell mir vor, dass du bei mir bist.

Ich werd an dich denken, wenn ich am Gipfel bin.
Ich werd den Himmel anlächeln, auf meinem Weg dorthin.
Meine Schritte sind deine,
wie an jedem neuen Tag.
Ich lass die Freundschaft leben,
und der Himmel ist mir so nah.

Und der Himmel ist mir so nah...

Ich werd an dich denken, wenn ich am Gipfel bin.
Ich werd den Himmel anlächeln, auf meinem Weg dorthin.
Meine Schritte sind deine,
wie an jedem neuen Tag.
Ich lass die Freundschaft leben,
und der Himmel ist mir so nah.

Wenn ich am Gipfel bin...

...auf meinem Weg dorthin...

Meine Schritte sind deine,
wie an jedem neuen Tag.
Ich lass die Freundschaft leben,
und der Himmel ist mir so nah.

Und der Himmel ist mir so nah!

(Songtext Unheilig)

icon  Eintrag Nr. 3122 von Mama und Papa  vom 21.03.2018 um 07:05 Uhr icon

An dem kleinen Himmel meiner Liebe
will - mich dünkt - ein neuer Stern erscheinen.
Werden nun die andern Sterne weinen
an dem kleinen Himmel meiner Liebe?
Freut euch, meine Sterne, leuchtet heller!
Strahlend steht am Himmel, unverrücklich
eures jeden Glanz und macht mich glücklich.
Freut euch, meine Sterne, leuchtet heller!
Kommt ein neuer Stern in eure Mitte,
sollt ihr ihn das rechte Leuchten lehren.
Junge Glut wird euer Licht vermehren,
kommt ein neuer Stern in eure Mitte.
An dem kleinen Himmel meiner Liebe
ist ein Funkeln, Glitzern, Leuchten, Sprühen.
Denn ein neuer Stern beginnt zu glühen
an dem kleinen Himmel meiner Liebe.

Erich Mühsam

icon  Eintrag Nr. 3121 von Mama und Papa  vom 20.03.2018 um 08:13 Uhr icon

Der Gegensatz zwischen Endlichkeit
und Unendlichkeit, zwischen Zeitlichem
und Ewigem prägt unser Leben.
Sein Sinn besteht darin, diese Spannung
auszuhalten, zu ertragen.
In unserer Begrenztheit gilt es,
das Unbegrenzte, in unserer Diesseitigkeit
das Jenseitige, im Menschen das Göttliche
zu suchen und zu finden.

So gewinnt der Mensch in allem
Wandel einen festen Boden, in aller
Sinnlosigkeit einen Halt,
in der Verzweiflung eine neue
Hoffnung

(Anton Täubl)

icon  Eintrag Nr. 3120 von Mama und Papa  vom 19.03.2018 um 06:53 Uhr icon

ღ Mein Herz kann nicht anders,
als unaufhörlich vom Himmel zu erzählen,
in dem es dich geborgen weiß.
Mein Herz kann nicht anders, als dich zu lieben ... ღ
(Petra Franziska Killinger)

icon  Eintrag Nr. 3119 von Mama und Papa  vom 18.03.2018 um 12:03 Uhr icon

Wahrer TROST
verlangt nicht nach Worten,
sondern purem Schweigen.

Wahrer TROST
trocknet keine Träne,
sondern ermutigt Dich zum Weinen.

Wahrer TROST
richtet Dich nicht auf,
sondern lässt sich mit Dir fallen.

Wahrer TROST
schöpft aus dem Nichts und weiß
um sein zerbrechliches Wesen.

Wahrer TROST
vermag nichts anderes
als die Untröstlichkeit
Deiner Seele zu teilen.

© Ute Leser

icon  Eintrag Nr. 3118 von Mama und Papa  vom 17.03.2018 um 08:04 Uhr icon

Mein Herz ist DEINE Wohnung.

Ich habe sie für DICH eingerichtet,
mit unendlicher Liebe
und zärtlichen Erinnerungen.

Mein Herz ist DEINE Wohnung.
Hier können wir einander besuchen,
einander wiegen und erzählen.

ღ Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3117 von Mama und Papa  vom 16.03.2018 um 19:05 Uhr icon

In den Tagen und Nächten
tiefster Traurigkeit gab
es unzählige Stunden,
in denen mein Herz so laut
und so erfüllt von
unbändiger Sehnsucht schlug,
dass ich dachte,
es klopft an meine Tür.
Heute weiß ich um diese verborgene,
unsichtbare Tür in meinem Herzen.
Ich muss sie nur öffnen,
um Dich hereinzulassen …

ღ Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 3116 von Mama und Papa  vom 15.03.2018 um 07:30 Uhr icon

UNVERGESSEN

icon  Eintrag Nr. 3115 von Mama und Papa  vom 14.03.2018 um 07:02 Uhr icon

Mit dir bin ich verbunden
ob du da bist oder nicht
Ich hör immer noch dein Lachen
Seh noch immer dein Gesicht

Eine Ewigkeit liegt zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas und Licht
Einmal kommt, es kommt der Tag
An dem auch diese Wand zerbricht
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag

Es kann nicht sein, dass unsere Liebe
Nur für diese Erde gilt
Das kann nicht sein
Es kann nicht sein, dass Gottes Güte
Nur auf dieses Leben zielt
Das kann nicht sein
Ich weiß, dass diese Trennung
Nur vorübergehend ist
Und doch spür ich Schmerz und Trauer
Weil du fort gegangen bist...
(Thea Eichholz-Müller)

Domaincheck Domain Registrierung Domain registrieren online Auktionssoftware