Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1113 Einträge auf 112 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 112 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1113 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 11.05.2021 um 08:11 Uhr
   

"Merkst Du die traurigen Blicke,
die ich Dir jeden Tag aufs Neue schicke?
Merkst Du, wie meine Hände mit aller Zärtlichkeit,
rumwühlen in der wunderschönen Vergangenheit?
Merkst Du, wie viele Tränen ich vergieße,
wenn ich mit aller Liebe die Blumen an Deinem Grabe gieße?
Merkst Du, wie ich lächle bei dem Gedanken daran,
dass ich Dich irgendwann wieder in die Arme schließen kann?
Merkst Du, wie meine Lippen, ob bei Sonne oder Regen,
sich ganz langsam zu unseren Liedern bewegen?
Merkst Du, wie verträumt ich nach oben seh,
jedes Mal, wenn ich an Deinem Grabe steh?
Und hörst Du jetzt die Worte, die mein Herz ganz leise spricht:
Meine Liebe zu Dir niemals bricht!"

(Boff)

Ganz viele liebe und sehr traurige Grüße in stiller Verbundenheit,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1112 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 21.04.2021 um 14:20 Uhr
   

Träume

Träume vergehen nie, dachten wir,
glücklich waren wir alle fünf.

Sind aus unseren Träumen erwacht,
Tod hat die Realität zurück gebracht.

Können unsere Träume nicht halten
und die Zukunft mit euch gestalten.

Versuchen neue Träume zu entdecken,
ohne des Todes furchtbare Schrecken.

Wir glauben an ein Wiedersehen,
bis dahin werdet ihr durch unsere Träume gehen.

(nach Holger Günther)

Liebe Grüße in sehr trauriger Verbundenheit,
und angenehme Träume mit euren so sehr vermissten Jungs wünscht euch,
Hedi mit meiner lieben Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1111 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 02.04.2021 um 06:55 Uhr
   

Ich wünsche Dir
einen Sonnenstrahl,
der Dein Herz erfasst
und alles Dunkle,
alles Schwere,
alles Traurige
ein klein wenig
leichter macht!

(Petra Franziska Killinger)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
ich wünsche euch so einen Sonnenstrahl, und habt herzlichsten Dank für eure lieben Zeilen und eure immer sehr treffenden Gedichte.
Es tut gut zu wissen, dass ihr auch an Annikas und meinen Geburtstag an uns gedacht habt, es tat gut eure mitfühlenden Gedanken und guten Wünsche zu lesen.

Dankbare liebe Grüße und bleibt gesund,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst…

Eintrag Nr. 1110 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 10.03.2021 um 15:55 Uhr
   

Ich laufe über kahle Felder
und vom Winter erwachende Wälder.
Schließe dabei meine Augen,
lass meine Lungen sich mit Luft voll saugen.
Die Luft ist schon so frühlingsmild,
vor mir sehe ich dein Bild.
Meine Brust möchte sich weiten,
müsste ich nicht diesen Trauerschmerz erleiden.
Ich vermisse dich so sehr
und wünschte dich zu mir her.
Später einmal auf der anderen Seite,
werden wir gemeinsam erfahren,
die ewige Weite.
Die Unendlichkeit heißt
und uns nie mehr auseinander reißt.

(Holger Günther)

Traurige Grüße in tiefer Verbundenheit,
meine Gedanken sind auch oft bei euch,
und eurem so sehr vermissten lieben Jens & Marcel,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1109 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 03.02.2021 um 14:06 Uhr
   

Wo?

Wo kommen wir her?
Alles in mir ist so leer.
Wo gehen wir hin?
Ist dies des Lebens ganzer Sinn?

Bin gefangen in der Nacht,
möchte dich berühren, ganz sacht.
Tränen rinnen über mein Gesicht,
wo scheint das rettende Licht?

Meine Seele friert,
als hättest du nie existiert.
Möchte nie mehr erwachen,
denn mit dir starb auch das Lachen.

(Holger Günther)

Ganz viele liebe und sehr traurige Grüße in tiefer Verbundenheit,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1108 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 04.01.2021 um 14:49 Uhr
   

Ich vermisse Dich

Wie Herbst im Sommer,
ist Leben ohne Dich.
Wie ein Baum ohne Äste,
so fühle ich mich.
Nebel legt sich über meine Seele,
das Herz erstarrt zu einer Stehle.
Wie Sonne auf der Haut,
spüre ich das Ende unserer Zeit.
Wie ein Stern im All,
begreife ich die Unendlichkeit.
Hoffnung schimmert in meine Nacht,
ich hab dankbar an Dich gedacht.
Liebe ist unser Band,
ins Regenbogenland.

(Holger Günther)

LIEBE BEATE und LIEBER RÜDIGER,
habt ganz herzlichen Dank für eure lieben und guten Wünsche für uns.
Ich bin euch auch sehr dankbar, dass ihr an unsere Annika und an uns denkt.
Wir sind nicht allein und unsere vermissten lieben Kinder sind und bleiben UNVERGESSEN.

Herzliche Grüße und weiterhin immer genügend Kraft für alles auf unserem schweren Weg,
und vor allem möchte ich euch gute Gesundheit für das neue Jahr 2021 wünschen.

Meine Gedanken sind oft bei euch, und euren so sehr vermissten lieben Jens und Marcel,
fühlt euch ganz lieb gedrückt, Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1107 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 13.12.2020 um 09:05 Uhr

Die Welt ist so leer,
wenn man nur Berge sieht,
Flüsse und Städte darin denkt,
aber hier und da jemand zu wissen,
der mit uns übereinstimmt,
mit dem wir auch stillschweigend fortleben…
…das macht alles etwas erträglicher.

(nach J. W. von Goethe)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
zum Gedenksonntag für unsere vermissten Kinder möchte ich euch wieder wissen lassen, dass meine Gedanken auch ganz fest bei euch und euren lieben Jens und eurem lieben Marcel sind.
Heute Abend am Worldwide Candle Lighting Day werden auch bei uns wieder viele Kerzen für unsere so sehr vermissten Kinder hell leuchten und meine Gedanken werden fest bei Ihnen und auch bei Euch sein.

Ich wünsche euch dann von ganzem Herzen ruhige und vor allem gesunde Weihnachtstage, und für das dann auch bald kommende neue Jahr alles erdenklich Gute und Gesundheit, weiterhin Hoffnung und immer genügend Kraft für alles auf unserem schweren Weg, der für uns bis an unserer eigenes Ende sehr schwer bleiben wird.
Ewig wird uns unsere Traurigkeit und unsere Sehnsucht begleiten.

Traurige Grüße in tiefer Verbundenheit,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1106 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 26.11.2020 um 15:10 Uhr
   

Die Jahre

Du fehlst, und die Jahre vergehen
ohne das die Erde sich aufhört zu drehen.
Die Jahreszeiten ziehen durchs Jahr,
als ob dein Tod ein Traum nur wahr.

Dein Platz hier bleibt für immer leer,
weiterleben fällt uns oft so schwer.
Es bleiben so viele Fragen
und eine Trauerlast, kaum zutragen.

Bedecke mit einer Maske mein Gesicht,
die nicht von meinen Gefühlen spricht.
Lebe mit einer Panzertracht,
die die Seele unverletzlich macht.

Es verrinnen Stunden und Sekunden,
ohne das die Zeit heilt meine Wunden.
Wann nur endet hier meine Zeit,
wann beginnt unser Wiedersehen in der Ewigkeit?

(Holger Günther)

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
inzwischen vermisst ihr euren lieben Marcel schon 11 lange Jahre und dieses nie wieder es tut immer noch so sehr weh, das wird auch unser restliches Leben so bleiben.
Mit jedem Jahr das mehr vergeht können uns leider immer weniger Menschen verstehen, dass wir nach so langer Zeit immer noch so sehr darunter leiden.

Eine ganz liebe sanfte Umarmung an Deine Familie und liebe Gedanken,
an Dich lieber Marcel, schickt Annikas Mama Hedi,
die ihre liebe Tochter auch so sehr vermisst, wie Dich Deine liebe Familie

Eintrag Nr. 1105 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 19.10.2020 um 09:11 Uhr
   

Abschied

Wenn die Schwalben heimwärts ziehn
Wenn die Rosen nicht mehr blühn,
Wenn der Nachtigall Gesang
Mit der Nachtigall verklang
Fragt das Herz in bangem Schmerz
Ob ich Euch wohl wiedersehn
Scheiden, ach Scheiden tut weh

Wenn die Schwäne südwärts ziehn,
Dorthin, wo Orangen blühn,
Wenn das Abendrot versinkt,
Durch die grünen Wipfel blinkt
Fragt das Herz in bangem Schmerz
Ob ich Euch auch wiedersehn
Scheiden, ach Scheiden tut weh

Armes Herz, was klagest Du
Ach Du gehst auch einst zur Ruh
Was auf Erden, muss vergehn
Gibt es dort ein Wiedersehn
Fragt das Herz im bangen Schmerz.
Tut auch hier das Scheiden weh
Glaub, dass ich Dich wiederseh.

Karl Herloßsohn (1804-1849)

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
nun vermisst ihr euren lieben Jens auch schon 10 lange Jahre.
UNVORSTELLBAR - Wo ist diese viele Zeit nur so schnell hin?

Ich wünsche euch wieder und weiterhin von ganzem Herzen, ganz viel Kraft, Hoffnung und vor allem einen guten Zusammenhalt in eurer Familie, dass ihr Euch gegenseitig neue Kraft und immer den nötigen Halt geben könnt.

Liebe Grüße in sehr trauriger Verbundenheit,
Hedi mit meiner lieben Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1104 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 02.10.2020 um 17:05 Uhr
   

Eben noch im Leben - voll mittendrin.
So fühlbar nah - grad' noch vorhin.
Ganz selbstverständlich - wie das so ist.
Es kam alles anders - jetzt schmerzlich vermisst.
Wie es bislang immer war, so ist es nicht mehr.
Du fehlst uns allen, dein Platz, der bleibt leer.
Leise bist du gegangen, doch für uns niemals ganz fort.
Wir denken an dich an diesem anderen Ort.
Deine unsterblichen Spuren werden niemals verwehn.
Viele Erinnerungen an dich, schmerzlich doch schön.
Du lässt sie zurück, für immer hier.
Wir sagen dir "Danke" dafür.

(Heidi Schwenkow)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
habt herzlichen Dank für eure immer wieder sehr lieben Grüße und treffenden zu Herzen gehenden Gedichte, die wie aus meiner traurigen Seele sprechen, es tut gut sich nicht ganz allein zu fühlen.

Meine Gedanken sind auch oft bei euch, und euren lieben und auch so sehr vermissten Jens und Marcel,
in tiefer Verbundenheit, eine sehr traurige Hedi mit meiner lieben Annika schmerzlichst vermisst

1113 Einträge auf 112 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 112 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Zurueck
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website