Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1081 Einträge auf 109 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 109 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1081 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 15.01.2019 um 08:41 Uhr
   

Wir wünschen uns Ohren,
die auch dann noch unsere Sorgen hören,
wenn Worte lange schon in unserer Einsamkeit verstummen.

Wir wünschen uns Augen,
die auch dann noch unsere Tränen sehen,
wenn wir sie nur noch still und unsichtbar
in unseren Herzen weinen.

Wir wünschen uns Arme,
die sich auch dann noch um uns legen,
wenn wir in Verzweiflung leben
und keinen Trost mehr spüren können.

Wir wünschen uns Füße,
die auch dann noch unsere Wege mit uns gehen,
wenn wir uns mal verlaufen und
unsere Richtung nicht mehr finden.

Wir wünschen uns Herzen,
die uns auch dann innig lieben werden,
wenn wir es selbst nicht mehr können.

(Verfasser unbekannt)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
all das wünsche ich euch von Herzen für euren auch so schwer gewordenen weiteren Lebensweg.

Herzlichen Dank, das ihr immer wieder an uns und Annika denkt, es tut gut eure mitfühlenden und treffenden Gästebucheinträge zu lesen.
Ich wünsche euch ganz viel spürbare Nähe zu euren vermissten Jens und Marcel, ich denke auch oft an euch und eure lieben Jungs.
Für viele Menschen bringt das neue Jahr große Erwartungen und Hoffnungen,
wir haben keine großen Hoffnungen mehr, in uns bleibt die Traurigkeit und die große Sehnsucht.

In tiefer Verbundenheit, traurige liebe Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1080 von michaela Schober am 05.01.2019 um 19:26 Uhr
   

Wenn ich tot bin darfst du gar nicht trauern
Meine Liebe wird mich überdauern
Und in fremden Kleidern dir begegnen
Und dich segnen.
Joachim Ringelnatz
Die Toten sind nicht fort, sie gehen mit.
Unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt
Gorch Fock
Liebe Beate und Rüdiger
ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch
ins Neue Jahr 2019 wenn auch ein bißchen verspätet aber tief von Herzen.
Michaela mit Michael im Herzen

Eintrag Nr. 1079 von Gabi aus Halle am 02.01.2019 um 12:39 Uhr
   

Liebe Beate, lieber Rüdiger,

danke für Eure lieben Worte im Gästebuch meiner Kirsten!
Wie Ihr selbst wisst, hilft besonders auch in der Weihnachtszeit
jedes Aneinanderdenken, die einst so schöne,
jetzt oft trostlose, Zeit zu überstehen.
Ich wünsche Euch ein Gesundes Neues Jahr mit Euren Söhnen nah bei Euch.

Liebe Grüße
Gabi mit Kirsten in Herz und Gedanken

Eintrag Nr. 1078 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 19.12.2018 um 07:07 Uhr
   

Schon wieder diese schwere Zeit,
die ewig lange Düsterkeit.
Der Lichterglanz an Adventstagen
ist manchmal kaum noch zu ertragen.

Man sitzt daheim und denkt zurück,
was hatten wir mal für ein Glück.
Als wir noch froh in eure vertrauten
und liebevollen Augen schauten.

Jetzt können wir euch nicht mehr sehn,
denn ihr tut andre Wege gehen,
in einem Licht so klar und hell,
das blendet uns die Augen grell.

Der Advent kommt und er vergeht,
die Seele fällt, die Seele steht.
Egal, wie schlimm die Zeit und rafft,
ihr führt uns durch mit Lieb und Kraft.

Drum euch einen frohen Advent,
für euch bei uns das Licht es brennt.
Strahlt schöner, als das Abendlicht.
Ach Kind, du weißt, ich liebe dich.

(Verfasser mir unbekannt)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
ich wünsche euch für die restliche Adventszeit viel Kraft und dann ruhige Weihnachtstage.
Für das dann auch schon bald kommende neue Jahr wünsche ich euch und eurer Tochter, alles Liebe und Gute, vor allem gute Gesundheit, Zuversicht und ganz viel Kraft auf unserem sehr schwer gewordenen Weg.

Viele Kerzen werden wieder zum Gedenken hell bei uns leuchten,
und ich denke auch an euren lieben Jens und Marcel und an euch,
viel Licht und viele liebe Grüße in trauriger Verbundenheit,
Hedi, die ihre liebe Annika auch sehr vermisst

Eintrag Nr. 1077 von michaela Schober am 18.12.2018 um 20:16 Uhr
   



Ein helles, strahlendes Licht für euch und eine dankbare Umarmung für Deine liebe Mama, die obwohl ich es zur Zeit kaum schaffe zu schreiben, trotzdem immer an uns denkt .
In tiefer ewiger Verbundenheit
Michaela mit Michael im Herzen

Eintrag Nr. 1076 von ERS aus Wien (A) am 16.12.2018 um 13:41 Uhr
   

Das Licht einer Kerze

Das Licht einer Kerze fliegt empor,
die Uhr tickt wie der Schweif fällt.

Noch regt die Liebe sich im Chor:
heißt Liebe allemal, öffne das Ohr.

Der Augenblick, in dem die Kerze brennt,
die heilige Kerze, die der Liebe leuchtet.

Am Weihnachtstag werden wir im Angedenken an unsere Lieben eine Kerze anzünden.

Die Großeltern von Jennifer

Eintrag Nr. 1075 von Ramona Schröder am 10.12.2018 um 10:20 Uhr

Liebe Beate!
Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind!
Es lebe das Geburtstagskind.
Theodor Fontane

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar, 10.12.2018 um 10:39 Uhr

Herzlichen DANK

Eintrag Nr. 1074 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 09.12.2018 um 09:49 Uhr
   

Das Bild in meinen Händen ist
was mir blieb von Dir,
ein Bild gedruckt nur,
gedruckt nur auf Papier.

Das Bild, es wird verblassen,
wenn erst die Zeit vergeht.
Das Bild in meinem Herzen
wird alle Zeit bestehn.

Ach könnt ich es nur tauschen,
dies Bild hier auf Papier,
wie gern gäb ich es von mir,
wärst Du nur wieder hier.

(Beate Schreyer)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
zum Gedenksonntag für unsere vermissten Kinder möchte ich euch auch wieder wissen lassen, dass meine Gedanken ganz fest bei euch sind.
Heute Abend werden für unsere lieben Kinder viele Kerzen in Annikas Zimmer ganz besonders hell leuchten
und meine Gedanken werden auch bei eurem lieben Jens und Marcel, und bei euch sein.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft für heute
und für die kommende für uns leider sehr schwer gewordene Weihnachtszeit,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst...

Eintrag Nr. 1073 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 26.11.2018 um 13:39 Uhr
   

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
egal wie viele Jahre auch noch vergehen, für uns bleibt der November ein ganz besonders schwerer Monat, unsere Seelen sind für immer mit unseren innig geliebten Kindern eng verbunden.
Da ich weiß, wie schwer ertragbar der heutige Tag für euch wieder ist, möchte ich euch zu eurem geliebten und vermissten Marcel seinem 9. Jahresgedenktag mitfühlende Grüße senden.
Mir fehlen weitere Worte, weil es leider keinen Trost gibt, unsere Gedanken und Herzen bleiben voller Traurigkeit und Sehnsucht.

Schweigen so erdrückend.
Tränen sind versteckt.
Glaube existiert nicht.
Passiert sein kann es nicht.

Mein Blick schweift hinüber.
Jener Stuhl er bleibt nun leer.
Dieser Platz es war der deine.
Das Gewesene, bleibt es hier?

Möchte halten, das Lachen deines Wesens
ist so schwer, will nicht gelingen.
Die Trauer verschleiert alles und Tränen fließen
deines verlorenen Lebens.

(Alexandra Loehrke)

Ich wünsche euch weiterhin guten Zusammenhalt, Zuversicht und immer genügend Kraft für unseren sehr schweren Weg.

Ganz viele liebe und mitfühlende Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1072 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 20.10.2018 um 15:59 Uhr
   

Erloschen ist dein Leben
ich würde alles geben
wärst du noch hier bei mir
Mein Herz schlägt nicht wie meines
klopft traurig ohne deines
es sehnet sich so sehr nach dir

Ich such in Wolkenferne
find Sonne, Mond und Sterne
dich seh ich nicht, mein Kind
Doch spüre ich dein Warten
in jenem Himmelsgarten
wo all die Seelenkinder sind

(Sabine Ludwigs)

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
meine Gedanken waren gestern schon und heute ganz besonders fest bei euch,
ich fühle auch zum 8. Jahresgedenktag von eurem lieben Jens zutiefst mit euch,
und kann euch leider nur wieder ganz viel Kraft und Hoffnung wünschen.
Leider kann ich euch erst heute meine Zeilen einschreiben, da unser Internet einige Tage nicht funktioniert hat.

In tiefer Verbundenheit sende ich euch viele liebe und mittrauernde Grüße,
fühlt euch umarmt, Hedi die ihre Annika auch so sehr vermisst

1081 Einträge auf 109 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 109 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Zurueck
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website