Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1096 Einträge auf 110 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 110 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1096 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 23.01.2020 um 21:51 Uhr
   

Wir bleiben uns nah,
auch wenn wir Abschied nehmen mussten.
Denn das was uns verbindet,
wird stärker sein,
als das, was uns jetzt trennt!
Unsere Liebe wird all das bewahren,
bis wir wieder zusammen sind.
Unsere Herzen werden euch niemals,
auch nur eine Sekunde vergessen...

(Verfasser unbekannt)

In trauriger Verbundenheit, ganz liebe und herzliche Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1095 von Ramona Schroeder am 31.12.2019 um 14:19 Uhr

Bald zieht das Jahr den Vorhang zu ,
zu Ende geht das Spiel.
Gar vieles kam darinnen vor ,
so auf dem Weg zum Ziel.
Mal war es schön, doch dann auch schwer,
zum freuen und zum weinen.
Ein Jahr kann beides , glaube mir ,
ganz wundervoll vereinen.
WÜNSCHE WERDEN WAHR:
.PROSIT NEUJAHR!
.....und alles Gute
.......wünsche ich euch
...........💙für 2020 !

Eintrag Nr. 1094 von Dagmar aus Auengrund am 31.12.2019 um 09:13 Uhr
   

Mit ohne dich

Und wieder geht ein Jahr vorbei
mit Leiden und mit Glück.
Und du warst unsichtbar dabei.
Bin näher dir ein Stück.

An jedem Tag bist du bei mir,
bei Freude und bei Schmerzen.
Durch jeden Tag geh ich mit dir.
Du bist in meinem Herzen.

Ein Neues kommt, ein Altes geht.
Das ist der Lauf der Zeit.
Mit jedem, was vorüber geht,
bin ich von dir nicht weit.

Eines Tages wirds geschehn,
dann werden wir uns wieder sehn.

Bis dahin lass das Alte ausklingen
und lass uns auf das Neue singen.

Daggi mit NINO für immer

Eintrag Nr. 1093 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 19.12.2019 um 14:38 Uhr
   

Weihnachten
das wird kein Fest.
Der Schmerz sitzt tief
und richtig fest.
Weihnachten und doch allein
- es wird einfach nur
traurig sein.

(Text: Kartenwelt.de)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
der Spruch ist für uns sehr treffend, Weihnachten wird für uns kein Fest, die Sehnsucht und Trauer jetzt zur Weihnachtszeit auszuhalten ist wieder eine ganz besondere Herausforderung, unsere Herzen sind schwer, weil unsere Sehnsucht so groß ist.
Für uns gibt es ohne unsere so sehr vermissten lieben Kinder kein - Frohes Weihnachten - und keinen - fröhlichen Jahreswechsel - und auch kein - gutes Neues Jahr - mehr. Ich möchte euch, aber für das neue Jahr 2020 gute Gesundheit und weiterhin ganz viel Kraft für alles wünschen.

Herzliche Grüße in sehr trauriger Verbundenheit, meine Gedanken sind bei euch, und euren lieben und auch so sehr vermissten Jens und Marcel,
Hedi mit meiner lieben Annika auch sehr schmerzlich vermisst

Eintrag Nr. 1092 von Ramona Schroeder am 26.11.2019 um 10:12 Uhr

Lieber Marcel, ein Licht für dich
an deinem Gedenktag,

Das ist das Geheimnis von Sehnsuchtsherzen,
sie sind gerissen, aber nicht zerbrochen,
denn sie werden unaufhörlich
von Liebe gehalten.

(Petra Franziska Killinger)

Liebe Beate,
meine Gedanken sind heute bei
dir und deiner Familie. Ich wünsche
euch viel Kraft für diesen und jeden
einzelnen Tag.

Eintrag Nr. 1091 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 26.11.2019 um 08:38 Uhr
   

Zeit...
schon lange 10 Jahre bist du uns vorausgegangen,
seither wird Zeit für uns anders gemessen,
ja, ein anderes Zeitgefühl hat angefangen:
in der Gegenwart lebt die Vergangenheit –
und du darin für immer unvergessen!

Zeit...
mal steht sie still oder macht aus Stunden Jahre oder Sekunden,
und setzt im Herzen ein Denkmal für dich aus
Liebe für alle Zeit.

Zeit...
macht die Sehnsucht nach dir ewiglich und
zeitgebunden
und taucht Erinnerungen dann oft in Traurigkeit.

(Hildegard Lange)

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
heute ist der Tag - der vor 10 Jahren für euch leider alles verändert hat.
10 lange Jahre vermisst ihr euren lieben Marcel nun schon – unvorstellbar, dass schon so viel Zeit vergangen ist und es schmerzt immer noch so sehr.
Wo ist diese viele Zeit nur hin?

Ich wünsche euch ganz viel Kraft, Hoffnung und Zusammenhalt in eurer Familie, dass ihr Euch gegenseitig Kraft und Halt geben könnt.

Liebe Grüße in sehr trauriger Verbundenheit,
Hedi mit meiner lieben Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1090 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 13.11.2019 um 09:12 Uhr
   

Wenn ich eines Tages gehen muss, tue ich das nicht wirklich.
Du kannst mich dann nur nicht mehr sehen, nicht mehr berühren.
Aber ich werde immer da sein, egal wo du bist.
Werde der Wind sein, der zärtlich durch dein Haar streicht,
der Regen, der sanft deine Haut berührt, der Regenbogen am Horizont,
der dir die schönsten Farben schenkt,
die Sonne, die dich wärmt und mit dir lacht,
der Duft von Sommer, den du einatmest,
die Erde auf der du gehst,
die Nacht, in der ich für dich die Sterne erstrahlen lasse,
der Tag, der dir tausend Überraschungen bringt,
die Hoffnung, die dich trägt, wenn du traurig bist,
dieses Gefühl was in dir ist, wenn du glücklich bist.
Du kannst mit mir reden,
ich werde dich immer hören oder einfach weinen,
dann nehme ich dich in meinen Arm und du wirst dich frei fühlen.
Ich werde über deinen Schlaf wachen
und dir wundervolle Träume schenken.
Du brauchst keine Angst zu haben, wenn du daran glaubst.
Du bist niemals allein, weil ich immer da sein werde,
wenn du an mich denkst so wie ich an dich.

(Verfasser unbekannt)

In trauriger Verbundenheit, ganz liebe und herzliche Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1089 von Dagmar aus Auengrund am 30.10.2019 um 16:13 Uhr
   

Liebe!

Kleines Herz so kunterbunt,
sag, wer bist du nur?
Kannst dich wandeln eckig, rund,
lachst in einer Tour!

Kommst und bringst uns Freude her.
Ein Gefühl, so toll.
Alles ist garnicht mehr schwer
und so wundervoll.

Ich bin lustig, tu dir gut,
hast du großen Schmerz,
komm ich zu dir durch Fleisch und Blut
und streichel dir dein Herz.

Hast geweint um einen Mensch,
der gegangen ist.
Und nun komm ich an dein Herz,
das von Trauer noch gefangen ist

Von diesem Menschen komme ich.
Er ist nicht wirklich fort.
Liebevoll so grüßt er dich
von einem andern Ort.

Er hat Freude, er hat Spaß,
ist glücklich und gesund.
Irgenwann, er sagt dir das,
kommt auch deine Stund.
Und dann wirds für euch beide schön,
denn dann gibts ein Wiedersehn.


Danke dir, ich freu mich sehr
auch wenn ich nicht gern bliebe.
Wer bist du, frag ich immer mehr?!
Wer ich? Ich bin die Liebe!

Dagmar mit NINO für immer

Eintrag Nr. 1088 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 20.10.2019 um 08:14 Uhr
   

Kann nicht mehr weinen,
meine Augen sind leer.
Kann es immer noch nicht glauben,
ist alles so schwer.

Kann nicht mehr weinen,
meine Augen tun weh.
Kann alles nicht begreifen,
warum ich Dich nie wiederseh.

Kann nicht mehr weinen,
möchte wieder bei Dir sein,
warum bist Du gegangen,
und lässt mich hier allein?

Ich lege mich zur Ruh,
in Gedanken immer Du.

Ich kann nicht mehr weinen,
meine Augen sind leer,
denn ich vermisse Dich so sehr.

(Regina Thaeder)

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
meine Gedanken sind heute und waren auch schon gestern wieder ganz besonders fest bei euch, leider kann ich erst heute in euer Gästebuch einschreiben, da mein alter PC mal wieder nicht funktioniert hat.
Was mir sehr leid tut, da ich weiß, wie einsam man sich an den Gedenktagen mit seinen besonders traurigen Gedanken fühlt.
Ihr sollt wissen, ich fühle auch zum 9. Jahresgedenktag von eurem lieben Jens zutiefst mit euch, und möchte euch weiterhin ganz viel Kraft und Hoffnung wünschen.

In tiefer Verbundenheit sende ich euch viele liebe und mittrauernde Grüße,
fühlt euch umarmt, Hedi die ihre Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1087 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 28.08.2019 um 14:02 Uhr
   

Liebe Beate, lieber Rüdiger und liebe Nina,
meine Gedanken begleiten euch heute wieder ganz besonders und ich möchte euch ganz viel spürbare Nähe zu eurem lieben Marcel seinem 27. Geburtstag wünschen.
Ich weiß, er fehlt euch so sehr. Euer lieber Marcel lebt weiter in euren Herzen.

Manchmal spüre ich Dich so nah bei mir,
wie die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut
und gleichzeitig bist Du so weit weg,
dass ich vergeblich nach Dir greife.

Manchmal glaube ich, ohne eine Umarmung
von Dir zu schwach zum Weiterleben zu sein
und gleichzeitig stehe ich doch jeden Morgen wieder auf
und beginne einen neuen Tag - ohne Dich.

Manchmal bin ich einfach nur dankbar für alles,
was wir zusammen erlebt haben
und gleichzeitig bin ich verzweifelt,
weil unsere gemeinsame Zeit für immer vorbei ist.

Manchmal bin ich mir so sicher,
dass Du gleich vor der Tür stehst
und mich anlächelst, gleichzeitig weiß ich genau,
dass Du für immer weg bist.

Manchmal stürzt alles über mir ein
und ich weiß nicht mehr weiter vor Traurigkeit
und gleichzeitig weiß ich, dass Du immer nur wolltest,
dass ich glücklich bin.

Manchmal versuche ich, Dich in einer anderen Form
als Existenz zu akzeptieren und finde darin Trost
und gleichzeitig fühle ich mich unendlich leer.

Manchmal bin ich froh über alle Menschen,
die mir wertvoll sind und die ich liebe.
Und gleichzeitig empfinde ich die Gewissheit,
dass niemals ein anderer das für mich sein kann,
was Du für mich warst.

Abgesehen davon, was manchmal und
gleichzeitig vor sich geht, weiß ich,
dass ich Dich für immer lieben und vermissen werde
und das in jedem Moment meines Lebens!!!

Ich bin und bleibe ein Teil von Dir und Du
lebst in mir weiter - tief in meinem Herzen.

(Verfasser unbekannt)

Mitfühlende und traurige Grüße, und eine liebevolle Umarmung,
Hedi mit unbeschreiblicher Sehnsucht nach meiner Annika

1096 Einträge auf 110 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 110 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Zurueck
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website