Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1086 Einträge auf 109 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 109 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1086 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 12.06.2019 um 14:55 Uhr
   

Happy Birthday, lieber Jens zu Deinem 31. Geburtstag,
wo immer Du auch bist! Du wirst so sehr vermisst!

Lächeln

Die Erinnerung an schöne Tage
und die Gedanken an die gemeinsame Zeit
tragen ein Lächeln in deine Trauer.
Und jedes Lächeln unter Tränen
verbindet dich mit dem Menschen,
den du geliebt hast.

(Jonas C. Lindner)

Ihr Lieben, ich wünsche euch heute, am 31. Geburtstag eures geliebten Sohnes und Bruders, ganz viel spürbare Nähe zu ihm und liebe Menschen zur Seite, die Erinnerungen an euren lieben Jens mit euch teilen.

Herzliche Grüße in trauriger Verbundenheit,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1085 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 27.05.2019 um 22:44 Uhr
   

Es gibt sie, die Engel auf Erden

Du wirst ihnen begegnen in den Menschen,
die Deinen Schmerz erahnen
und Dich verstehen.
Die Dir Zeit lassen und die Stille mit Dir teilen.
Du wirst ihnen begegnen in den Menschen
die Deine Hand halten und Dich liebevoll begleiten.
Die Deine Tränen trocknen und in deren Nähe
Du Dich getröstet fühlst...

(Verfasser unbekannt)

Danke, liebe Beate und lieber Rüdiger mit eurem lieben Jens und eurem lieben Marcel in euren Herzen,
für all eure lieben Worte und passenden Gedichte, es tut gut sich nicht völlig allein zu fühlen.

In trauriger Verbundenheit, ganz liebe und herzliche Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1084 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 16.04.2019 um 15:47 Uhr
   

Absturz in die Tiefe

Ich seh raus,
In meiner Sicht,
Seh ich einen warmen blauen Himmel im Sonnenlicht.

Er ist so hell, der Sonnenschein,
Ich könnt mich freuen,
Aber ich fühl mich allein.

Ausgeschlossen, verriegelt von der Welt,
Die Träne von meinem Gesicht,
Tief in meine Seele fällt.

Ich fühl nur Schmerz und Trauer,
Mein Herz ist umgeben von einer großen Mauer.

Sie lässt nichts durch,
Sie wächst durch Schmerz,
Durch meine Trauer, verriegelt sie mein Herz.

Die Tränen fallen tief hinein,
Diese Trauer, der Schmerz, sie lassen mich schrein.

Ganz laut schrei ich aus meiner Seele raus,
Doch keiner hört mich, es ist aus.

Die Liebe vergeht, das Herz erblasst,
Doch keiner befreit mich von dieser Last.

Ich kämpfe, ich kämpfte,
Ich kann nicht mehr,
Die Gefühle sind weg,
Ich fühl mich so leer.

Immer tiefer stürze ich ab,
In die Trauer und Schmerz,
Die ich in mir hab.

(Autor Elli A. 1990)

Ich bin in Gedanken bei euch und euren lieben Jens und euren lieben Marcel.

Nun steht uns das Osterwochenende bevor. Ostern ist für mich auch immer nur noch eine besonders schwere Zeit, weil ich meine liebe Annika so schrecklich vermisse... und nichts mehr wie früher ist.

In traurigen Gedanken sende ich euch viele liebe Grüße und wünsche euch ein ruhiges Osterwochenende,
Hedi mit unseren vermissten Kindern in lieben Gedanken bei mir

Eintrag Nr. 1083 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 25.03.2019 um 08:33 Uhr
   

Manchmal bricht mitten am Tag
wie ein Lichtstrahl aus einer Wolke
ein kleines Glück herein.

Dann halte ich still,
damit sich der Augenblick
in meine Seele schreibt
und ich ihn in mir trage:
eine Grußkarte, die unverhofft vom Himmel fiel.

(Tina Willms)

Ich danke euch herzlichst für eure guten Wünsche und für euer Mitgefühl an dem für mich besonders traurigen Tag.
Ich weiß, auch ihr vermisst euren lieben Jens und euren lieben Marcel so sehr und habt auch nach so vielen Jahren noch Verständnis für mich, weil ihr wisst, dass auch die Zeit diese Wunde nicht heilen kann.

Herzliche und sehr dankbare Grüße,
Hedi mit meiner lieben Annika so sehr vermisst…

Eintrag Nr. 1082 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 25.02.2019 um 08:15 Uhr
   

FRÜHLINGSGEDANKEN

Wär es wohl leichter,
wenn der Frühling
nicht so prahlte?

Wär es wohl leichter,
ohne Drosselruf?
Wär ich wohl stärker,
ohne Knospenbäume?
Wär ich wohl heller,
ohne Himmelblau?

Könnt ich wohl tapfer sein,
wenn keine Blumen blühen,
und wenn die Sonne
hinter den Wolken schweigt?

Ich höre überall
den neuen Anfang nur in meinem Herzen nicht.

(Verfasser unbekannt)

Unsere Kinder kommen nie wieder...
für sie gibt es hier auf Erden keinen neuen Anfang mit uns.
Es ist und bleibt für uns so unbeschreiblich schwer und traurig…

Danke, liebe Beate und lieber Rüdiger,
für eure lieben Worte, es tut gut sich nicht völlig allein zu fühlen.

In trauriger Verbundenheit, herzliche Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1081 von Hedi Annikas Mama aus Nähe Berlin am 15.01.2019 um 08:41 Uhr
   

Wir wünschen uns Ohren,
die auch dann noch unsere Sorgen hören,
wenn Worte lange schon in unserer Einsamkeit verstummen.

Wir wünschen uns Augen,
die auch dann noch unsere Tränen sehen,
wenn wir sie nur noch still und unsichtbar
in unseren Herzen weinen.

Wir wünschen uns Arme,
die sich auch dann noch um uns legen,
wenn wir in Verzweiflung leben
und keinen Trost mehr spüren können.

Wir wünschen uns Füße,
die auch dann noch unsere Wege mit uns gehen,
wenn wir uns mal verlaufen und
unsere Richtung nicht mehr finden.

Wir wünschen uns Herzen,
die uns auch dann innig lieben werden,
wenn wir es selbst nicht mehr können.

(Verfasser unbekannt)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
all das wünsche ich euch von Herzen für euren auch so schwer gewordenen weiteren Lebensweg.

Herzlichen Dank, das ihr immer wieder an uns und Annika denkt, es tut gut eure mitfühlenden und treffenden Gästebucheinträge zu lesen.
Ich wünsche euch ganz viel spürbare Nähe zu euren vermissten Jens und Marcel, ich denke auch oft an euch und eure lieben Jungs.
Für viele Menschen bringt das neue Jahr große Erwartungen und Hoffnungen,
wir haben keine großen Hoffnungen mehr, in uns bleibt die Traurigkeit und die große Sehnsucht.

In tiefer Verbundenheit, traurige liebe Grüße,
Hedi mit Annika auch so sehr vermisst

Eintrag Nr. 1080 von michaela Schober am 05.01.2019 um 19:26 Uhr
   

Wenn ich tot bin darfst du gar nicht trauern
Meine Liebe wird mich überdauern
Und in fremden Kleidern dir begegnen
Und dich segnen.
Joachim Ringelnatz
Die Toten sind nicht fort, sie gehen mit.
Unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt
Gorch Fock
Liebe Beate und Rüdiger
ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch
ins Neue Jahr 2019 wenn auch ein bißchen verspätet aber tief von Herzen.
Michaela mit Michael im Herzen

Eintrag Nr. 1079 von Gabi aus Halle am 02.01.2019 um 12:39 Uhr
   

Liebe Beate, lieber Rüdiger,

danke für Eure lieben Worte im Gästebuch meiner Kirsten!
Wie Ihr selbst wisst, hilft besonders auch in der Weihnachtszeit
jedes Aneinanderdenken, die einst so schöne,
jetzt oft trostlose, Zeit zu überstehen.
Ich wünsche Euch ein Gesundes Neues Jahr mit Euren Söhnen nah bei Euch.

Liebe Grüße
Gabi mit Kirsten in Herz und Gedanken

Eintrag Nr. 1078 von Annikas Mama Hedi aus Nähe Berlin am 19.12.2018 um 07:07 Uhr
   

Schon wieder diese schwere Zeit,
die ewig lange Düsterkeit.
Der Lichterglanz an Adventstagen
ist manchmal kaum noch zu ertragen.

Man sitzt daheim und denkt zurück,
was hatten wir mal für ein Glück.
Als wir noch froh in eure vertrauten
und liebevollen Augen schauten.

Jetzt können wir euch nicht mehr sehn,
denn ihr tut andre Wege gehen,
in einem Licht so klar und hell,
das blendet uns die Augen grell.

Der Advent kommt und er vergeht,
die Seele fällt, die Seele steht.
Egal, wie schlimm die Zeit und rafft,
ihr führt uns durch mit Lieb und Kraft.

Drum euch einen frohen Advent,
für euch bei uns das Licht es brennt.
Strahlt schöner, als das Abendlicht.
Ach Kind, du weißt, ich liebe dich.

(Verfasser mir unbekannt)

Liebe Beate und lieber Rüdiger,
ich wünsche euch für die restliche Adventszeit viel Kraft und dann ruhige Weihnachtstage.
Für das dann auch schon bald kommende neue Jahr wünsche ich euch und eurer Tochter, alles Liebe und Gute, vor allem gute Gesundheit, Zuversicht und ganz viel Kraft auf unserem sehr schwer gewordenen Weg.

Viele Kerzen werden wieder zum Gedenken hell bei uns leuchten,
und ich denke auch an euren lieben Jens und Marcel und an euch,
viel Licht und viele liebe Grüße in trauriger Verbundenheit,
Hedi, die ihre liebe Annika auch sehr vermisst

Eintrag Nr. 1077 von michaela Schober am 18.12.2018 um 20:16 Uhr
   



Ein helles, strahlendes Licht für euch und eine dankbare Umarmung für Deine liebe Mama, die obwohl ich es zur Zeit kaum schaffe zu schreiben, trotzdem immer an uns denkt .
In tiefer ewiger Verbundenheit
Michaela mit Michael im Herzen

1086 Einträge auf 109 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 109 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Zurueck
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website