Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 4391 von Mama und Papa  vom 21.02.2022 um 06:33 Uhr icon

Im Fluss der Trauer,
treibend,
versinkend,
im Strudel,
aus Schmerz und Sehnsucht,
Uferlos.

Doch dann
in der Ferne,
links von meinem Herzen,
ein Boot,
ein Anker,
ein freundliches Lächeln,
eine gereichte Hand,
gerettet,
für heute.

Morgen,
abermals,
im Fluss der Trauer,
ein Sonnenstrahl,
rechts von meinem Herzen,
sich spiegelnd,
auf der Oberfläche,
die Kraft reicht.
Das Wasser trägt
und langsam,
erlerne ich wieder,
was ich am Tag zuvor,
glaubte, verlernt,
Schwimmen.

Vom Ufer,
herüber,
ein freundliches Lächeln,
eine winkende Hand,
mein treuer Freund.

Übermorgen
lehrt er mich
das Tauchen,
dann habe ich alles,
was ich brauche,
im Fluss der Trauer,
der mich ins Weltenmeer führt.

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4390 von Mama und Papa  vom 20.02.2022 um 08:21 Uhr icon

Tränenglanz

Wenn ich voller Zärtlichkeit
an Dich denke,
leuchtet mein Herz
und meine Augen weinen

(Petra Franziska Killinger)

icon  Eintrag Nr. 4389 von Mama und Papa  vom 19.02.2022 um 07:28 Uhr icon

So liegst Du nun
als würdest Du schlafen
als träumtest Du
von fernem Land
gabst Dein Leben
Deine Seele
zurück in Deines
Schöpfers Hand.

Schlafe wohl
Du musstest gehen
weil Dich der Schöpfer
aller rief
doch gibts gewiss
ein Wiedersehen
im fernen Land:
Im Paradies.

Albert Stöckl

icon  Eintrag Nr. 4388 von Mama und Papa  vom 18.02.2022 um 05:54 Uhr icon

Loslassen kann ich nicht,
ich liebe dich weiter!
Ich musste dich loslassen in den Tod.
Wie soll ich dich noch weiter loslassen.
Das kann ich nicht,
denn ich brauche deine Nähe,
die ich spüre, die Erinnerung an dich,
so wie du warst und immer sein wirst,
die Liebe zu dir, die unendlich ist.
Ich möchte an dich denken
und niemals etwas von dir vergessen.
Du sollst bei mir sein,
für immer in meinen Gedanken
und in meinem Leben.
Du bist ein Teil von mir
solange ich lebe.
Ich suche nach dir und
wo immer du auch bist,
meine Trauer, meine Liebe,
findet dich.
Du hast einen festen Platz
in meinem Herzen
und ich darf dich weiterlieben,
über den Tod hinaus und
so als wärst du hier
Und niemand hat das Recht zu sagen.
Ich soll dich loslassen.
Doch ich lasse dich weitergehen
in deiner Welt,
denn wir sind für immer verbunden.

(Beate Großmann)

icon  Eintrag Nr. 4387 von Mama und Papa  vom 16.02.2022 um 06:45 Uhr icon

Ich wünschte,
du könntest noch einmal hören,
wie ich deinen Namen rufe
mit bebender Stimme.
Ich wünschte
Du könntest noch einmal
mir in die Augen sehen,
die jetzt mit Tränen gefüllt sind.

Manchmal wünschte ich auch,
ich könnte dir einfach folgen
und müsste dem Schmerz nicht standhalten.
Einmal wird auch mir der Ruf gelten,
und dann werde ich sein, wo du bist,
umfangen von Liebe
und ohne Traurigkeit"

(Ruth Rau)

icon  Eintrag Nr. 4386 von Mama und Papa  vom 15.02.2022 um 07:29 Uhr icon

Lasst mich weinen,
so lange ich weinen mag.
Lasst mich traurig sein,
so lange ich traurig bin.
Lasst mich lieben
mit jeder Faser meines
sehnsuchtsschweren Herzens.

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4385 von Mama und Papa  vom 14.02.2022 um 06:55 Uhr icon

Tot ist überhaupt nichts:
Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum.
Ich bin ich, und ihr seid ihr.
Warum sollte ich aus dem Sinn sein,
nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren,
sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich.
Leben bedeutet auch jetzt all das,
was es auch sonst bedeutet hat.
Es hat sich nichts verändert,
ich warte auf euch, irgendwo
sehr nah bei euch.
Alles ist gut.
(Annette von Droste-Hülshoff)

icon  Eintrag Nr. 4384 von Mama und Papa  vom 13.02.2022 um 08:57 Uhr icon

Mein Herz ist DEINE Wohnung.
Ich habe sie für DICH eingerichtet,
mit unendlicher Liebe
und zärtlichen Erinnerungen.
Mein Herz ist DEINE Wohnung.
Hier können wir einander besuchen,
einander wiegen und erzählen.

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4383 von Mama und Papa  vom 12.02.2022 um 07:42 Uhr icon

Wenn ich an dich denke, bin ich oft traurig
und voller Sehnsucht.
Wenn ich an dich denke bin ich voller Dankbarkeit,
dass ich dich haben durfte.
Wenn ich an dich denke, sehe ich Schmetterlinge
und Sonnenblumen.
Wenn ich an dich denke, weiß ich, dass es dir gut geht.
Wenn ich an dich denke,
freue ich mich auf ein Wiedersehen...
( Ursula Raden )

icon  Eintrag Nr. 4382 von Mama und Papa  vom 11.02.2022 um 06:43 Uhr icon

JENSEITS der TRÄNEN
Wie soll ich leben
OHNE DICH
Frag ich mich
Wag ich mich
Wie soll mein Herz es je versteh’n
Dieser Schmerz
Bricht mein Herz
Es wollte doch nur lieben
Doch wie geht das
OHNE DICH
Ich hier und du weit oben
OHNE MICH
Jenseits der Tränen
Millionen Blumen
Jenseits der Tränen
Trägst du allen tiefen Schmerz
Und auch mein Herz
Jenseits der Stille
Millionen Tränen
Jenseits der Stille
Trägst du allen tiefen Schmerz
Und auch mein Herz
Auch mein Herz
Du sagst
Ich bin NIE
OHNE DICH
Überall
Find ich dich
Im Blau des Himmels
Und im Wind
Küsst Du mich
Ewiglich
Ein Vogel singt mir Lieder
Singt Erinnerung für mich
Und auch in meinen Tränen
Find ich dich
Jenseits der Tränen
Millionen Blumen
Jenseits der Tränen
Trägst du allen tiefen Schmerz
Und auch mein Herz
Jenseits der Stille
Millionen Blumen
Jenseits der Stille
Trägst du allen tiefen Schmerz
Und auch mein Herz
Auch mein Herz

Petra Franziska Killinger