Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 4069 von Mama und Papa  vom 29.03.2021 um 07:05 Uhr icon

Tränenglanz

Wenn ich voller Zärtlichkeit
an Dich denke,
leuchtet mein Herz
und meine Augen weinen

Petra Fanziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4068 von Mama und Papa  vom 28.03.2021 um 06:03 Uhr icon

Tränenmeere

Vermutlich hat es Gott gesehn,
du musstest schwere Wege gehn,
die Kraft ging dir allmählich aus,
drum rief er leise-komm nach Haus.

Er hat gerufen und du gingst,
obwohl du doch am Leben hingst...
Ohne dich bin ich so leer,
ich weine uns ein Tränenmeer.

Dann schwimme ich zu dir, mein Herz,
gedanklich...und in all dem Schmerz,
werd ich mich mit dir verbinden,
dich im Meer aus Tränen finden.

Millionen Tropfen, stetes Lieben,
was ich fühlte ist geblieben...
Verbundenheit wird niemals sterben,
auch wenn die Wolken sich verfärben.

Und plötzlich tönt es aus der Zeit-
ertrinke nicht in deinem Leid,
du bist am Leben, tauche auf...
Atme...fühle und dann lauf...

in dein neues, weites Sein,
du bist ganz sicher nicht allein,
ich bin da...und will erwähnen,
ich bin es nicht nur in den Tränen,

nein, in allem kann ich wohnen,
als Sternenlicht am Himmel thronen,
als diese Zeilen dich berühren...
Du kannst mich in den Worten spüren...

Ich bin zu Haus und irgendwann,
glaubst du sicher auch daran...
dass wir nicht Tränenmeere brauchen
um in Seelen einzutauchen...
D.Kirsche

icon  Eintrag Nr. 4067 von Mama und Papa  vom 27.03.2021 um 09:23 Uhr icon

Die Zeit der Ewigkeit ist eine Blume, die nie welkt.

(Monika Minder)

icon  Eintrag Nr. 4066 von Mama und Papa  vom 26.03.2021 um 06:44 Uhr icon

Mit zartem Strich und
allen Farben malst du deine
Liebe in mein Leben.
Ein leichtes Band,
das deine Welt mit meiner
verbindet......

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4065 von Mama und Papa  vom 25.03.2021 um 06:09 Uhr icon

Heute ein Tag wie jeder.
Ein Tag, der gleich einem sanft fließenden Bach
wieder und wieder deinen Namen flüstert,
und meinem Herzen versichert,
dass es keine Himmelsstufen braucht
um dir begegnen zu dürfen.
Heute ein Tag wie jeder. Ein Tag mit dir...


(Petra Franziska Killinger)

icon  Eintrag Nr. 4064 von Mama und Papa  vom 24.03.2021 um 06:52 Uhr icon

Nur scheinbar verlassen uns die Toten,
in Wirklichkeit bleiben sie.
Wo sind sie?
Im Schatten?
Oh nein,
wir sind im Schatten,
sie sind im Licht.


Sie sind uns zur Seite,
Zwar wie unter einem Schleier,
aber viel gegenwärtiger als je zuvor.
Sie halten ihre Augen voller Glanz auf die unseren gerichtet,
die tränenerfüllt sind
Und die Hand,
die sich uns entziehen will,
ist die Hand, die uns hält.


Während ich sie in Gedanken noch einmal liebevoll umfasse,
sie an mein tränennasses Gesicht drücke,
küsse,
spüre ich die Kraft,
die tröstlich in mein Herz strahlt.
Diese Hand ist erfüllt
von dem Frieden einer glücklichen Verwandlung
nach einem anstrengenden Leiden.
Sie hat sich mir für immer entzogen,
und doch ist sie da.


Sie reicht herüber in meine Trauer.
Ich spüre sie,
ich sehe sie.
Ich lege müde meinen Kopf darauf und denke:
Du bist mir vorausgegangen
in ein ewiges Reich aus Licht und Liebe.

Margot Bickel

icon  Eintrag Nr. 4063 von Mama und Papa  vom 23.03.2021 um 06:32 Uhr icon

Nur mal im Himmel vorbeischauen...

Und dann hab ich mir überlegt was leider nur
in Träumen geht,doch wenn es ginge
das wär einfach nur genial.
Nur mal im Himmel vorbeischauen
auf ne Tasse Kaffee um alle die wir vermissen
einmal wiederzusehen.
Nur mal im Himmel vorbeischauen
auf ein kurzes Hallo.Mal nach dem Rechten
zu gucken wie lebt ihr oben da so.
Nur mal im Himmel vorbeischauen.
Was uns auf der Seele brennt,einfach reden
ungehemmt,eine Umarmung das wär schön
und dann ganz einfach wieder gehen
Ja das hab ich mir überlegt
auch wenn es nur in Träumen geht
doch wenn es ginge das wär einfach nur genial

Nur mal im Himmel vorbeischauen...

(Dirk Busch)

icon  Eintrag Nr. 4062 von Mama und Papa  vom 22.03.2021 um 06:17 Uhr icon

Ein Lächeln bleibt unsere Verbindung..

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4061 von Mama und Papa  vom 21.03.2021 um 08:04 Uhr icon

Geliebte Mutter,

♥️wenn du dir Gedanken über
den Sinn des Lebens machst,
sollst du wissen, dass
ich bei dir bin:
Schliesse deine Augen und
spüre meinen Kuss
wie einen sanften Luftzug
auf deiner Wange.
Wenn du zu zweifeln
beginnst, ob du mich je
wieder sehen wirst,
werde innerlich still
und hör mir zu:
Meine Stimme steckt im
Flüstern des Himmels
und wispert dir zu:
Meine Lieb.
Wenn du nicht mehr
weisst, was du tun sollst,
und dich fragst, wozu du
noch auf der Welt bist,
öffne dein Herz und sieh
mich an:
Ich blinzle dir zu im
Funkeln der Sterne
und leuchte dir lächelnd
auf deinem Weg.
Wenn du am Morgen erwachst
und dich deiner Träume
nicht mehr erinnerst,
dich aber ruhig und
friedlich fühlst:
Dann war ich bei dir und
füllte deine Nacht mit
Erinnerungen an mich
Wenn du dich vor Kummer
krümmst und dir ein Leben in
Frieden nicht mehr vorstellen
kannst, dann denk an mich:
Ich bin bei dir.
Sanft blicke ich aus den
Tränen eines gemeinsamen
Freundes und lindere deinen
Schmerz.
Wenn die Sonne am Morgen
erneut den verlassenen Himmel
erglühen lässt in ihrem
atemberaubenden Glorienschein,
dann lass deinen Geist
erwachen.
Denk an die Zeit, die uns
geschenkt wurde, zu kurz,
aber wunderschön.
Wenn du dir sicher bist,
dass wir zusammengehören:
Wenn du genau weisst, was
dir bestimmt ist:
Erkenne, dass Gott
diesen Augen blick für
uns geschaffen hat,
für uns allein.
Geliebte Mutter, ich
werde immer bei dir sein.♥️


Joanne Cacciatore

icon  Eintrag Nr. 4060 von Mama und Papa  vom 20.03.2021 um 08:21 Uhr icon

Wie viele Runden muss ich drehen,
um irgendwann geradeaus zu gehen,
an was und wen, soll ich noch glauben,
um irgendwann wieder Land zu sehen.

Die Zeit heilt keine Wunden,
was geschehen ist, ist geschehen,
aus Wunden werden Narben,
du wirst sie immer sehen.

Die Last auf meinen Schultern
und die Angst in meinem Blick
und alles, was ich fühle,
ist das Gegenteil von Glück,
ich will nur mein Leben,
mein Leben zurück!

Man verliert im Leben Menschen,
die man über alles liebt,
wie oft stellt man sich die Frage,
ob es den da oben wirklich gibt?

Die Zeit heilt keine Wunden,
was geschehen ist, ist geschehen,
aus Wunden werden Narben,
du wirst sie immer sehen.

Die Last auf meinen Schultern
und die Angst in meinem Blick
und alles, was ich fühle,
ist das Gegenteil von Glück,
ich will nur mein Leben,
mein Leben zurück!

Ich werde kämpfen bis ich sterbe,
auch wenn nur für einen Augenblick,
ich will nur mein Leben, mein Leben zurück,
ist die Welt auch gnadenlos,
ich versuche, ich versuche mein Glück.

Die Zeit heilt keine Wunden,
was geschehen ist, ist geschehen,
aus Wunden werden Narben,
du wirst sie immer sehen.

Die Last auf meinen Schultern
und die Angst in meinem Blick
und alles, was ich fühle,
ist das Gegenteil von Glück.

Ich will nur mein Leben, mein Leben zurück,
ich will nur mein Leben, mein Leben zurück!

( Nino de Angelo )