Kerze anzünden ...
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon
icon   icon   icon  
 
Kommentar:

Bitte achten Sie auch auf das Copyright ihres Eintrags.
Wir wurden in letzter Zeit des öfteren hingewiesen, einen Eintrag zu löschen!!!

 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 4086 von Mama und Papa  vom 15.04.2021 um 07:06 Uhr icon

Der Mensch ist nicht das Haus in dem er wohnt
Die Seele ist nicht der Körper in dem sie wohnt.

Das Haus zerfällt, der Körper welkt –
doch die Seele blüht zu immer größerer Schönheit auf,
wenn du ihren Sinn erkennst.

Denn sie ist nicht von dieser Welt
und nicht von dieser Zeit.
Ihre Erbschaft ist die Unsterblichkeit.

Phil Bosmans

icon  Eintrag Nr. 4085 von Mama und Papa  vom 14.04.2021 um 07:14 Uhr icon

Nichts bedeutet mehr Schmerz,

als sich in Zeiten des Unglücks,

an Zeiten des Glücks zu erinnern.



(Dante Alighieri)

icon  Eintrag Nr. 4084 von Mama und Papa  vom 13.04.2021 um 08:37 Uhr icon

ERINNERUNGEN sind ein zärtliches Gefühl von Liebe, das Herz und Auge mit Tränen füllt...

Petra Franziska Killinger

icon  Eintrag Nr. 4083 von Mama und Papa  vom 12.04.2021 um 06:51 Uhr icon

So fern und doch so nah,
wie sich das weite Meer und
der endlost Himmel sind,
wenn sie am Horizont
ineinanderzufließen scheinen,
so eng verbunden und
doch so weit entfernt,
sind Diesseits und Jenseits,
sichtbare und unsichtbare Welt.

So fern und doch so nah,
sind die Menschen,
die uns verlassen mussten und
doch immer zu uns gehören.

( Irmgard Erath )

icon  Eintrag Nr. 4082 von Mama und Papa  vom 11.04.2021 um 09:02 Uhr icon

" Einzigartig" ist ein Wort
mit dem man etwas Besonderes umschreibt:
Eine Umarmung, einen Sonnenuntergang,
eine Person die mit einem
freundlichen Lächeln oder
eine Geste Liebe verbreitet.

" Einzigartig " beschrebt Menschen,
die ein gutes Herz besitzen und
die Gefühle anderer nie vergesse.

" Einzigartig " beschreibt etwas,
dass bewundert wird und wertvoll ist und
nicht ersetz werden kann.
Einzigartig ist das Wort,
dass Dch am besten beschreibt.

( Teri Fernandes )

icon  Eintrag Nr. 4081 von Mama und Papa  vom 10.04.2021 um 09:19 Uhr icon

Ich glaube nicht, das mit dem Tod alles aus ist.
Dieser wunderbare menschliche Körper,
dieses so unendlich komplizierte System,
unsere Seele, unsere Phantasie, unserer Gedanken,
alles nur für ein einmaliges kurzes Erdenleben?
Nein, das glaube ich nicht.
Kein Schöpfer wäre so verschwenderisch.
Wir verlassen die Erde. Aber wir kommen wieder.
- Heinz Rühmann -

icon  Eintrag Nr. 4080 von Mama und Papa  vom 09.04.2021 um 07:09 Uhr icon

Dort ist so tiefer Schatten,
Du schläfst in guter Ruh,
Es deckt mit grünen Matten
Der liebe Gott dich zu.


Die alten Weiden neigen
Sich auf dein Bett herein,
Die Vöglein in den Zweigen
Sie singen treu dich ein.


Und wie in goldnen Träumen
Geht linder Frühlingswind
Rings in den stillen Bäumen -
Schlaf wohl mein süßes Kind!


Joseph von Eichendorff

icon  Eintrag Nr. 4079 von Mama und Papa  vom 08.04.2021 um 08:01 Uhr icon

Wenn wir die Prüfungen, die uns auf der Erde
aufgegeben waren, bestanden haben,
dürfen wir den Abschluss machen.
Wir dürfen unseren Körper ablegen,
der unsere Seele gefangen hält,
wie ein Kokon den zukünftigen
Schmetterling einschließt; und wenn die
Zeit reif ist, können wir ihn loslassen.
Dann werden wir frei sein von
Schmerz, frei von Angst und frei von
Kummer...frei wie ein schöner Schmetterling,
der zu Gott heimkehrt...zu einem Ort,
an dem wir niemals einsam sind,
an dem wir weiter wachsen und
singen und tanzen, an dem wir mit
unseren Lieben zusammen
sind und von mehr Liebe
umgeben werden,
als wir uns vorstellen können...
(Elisabeth Kübler-Ross)

icon  Eintrag Nr. 4078 von Mama und Papa  vom 07.04.2021 um 05:20 Uhr icon

Ein Regenbogen, bunt und schön
Du hast die Brücke überquert
und bist nicht mehr zurückgekehrt...
Ein Regenbogen, bunt und schön,
nur du allein hast ihn gesehn.
Nun lebst du in der andren Welt...
Ich frag mich ob sie dir gefällt,
ich frag mich oft wie es dort ist...
Wie mag es sein, wo du jetzt bist?
Stille...Tränen...es wird Nacht,
die Trauer hat mich leer gemacht,
das Mondlicht scheint zum Fenster rein,
leise weinend schlaf ich ein...
Dann stehst du lächelnd neben mir...
In vielen Nächten warst du hier,
und lässt mich wieder flüsternd wissen,
dass wir nur körperlich vermissen...
Seelisch ist man nie getrennt,
auch wenn der Mensch das nicht erkennt..
Du erinnerst mich daran,
dass Liebe niemals sterben kann.
Ich träume, doch ich werd erwachen,
vielleicht mit einem kleinen Lachen,
vielleicht mit dieser Sicherheit,
dich zu spürn von Zeit zu Zeit.
Es gibt sie, diese andre Welt,
mein Herz sagt dass sie dir gefällt,
du hast dich ja dafür entschieden...
Der Gedanke schenkt mir Frieden.
Ein neuer Morgen, ohne dich...
ohne dich...nur körperlich...
Deine Seele ist geblieben...
Tot sind jene die nicht lieben...
Es regnet in den Tag hinein,
Tropfentanz im Sonnenschein...
Und dann hab ich ihn auch gesehn...
Ein Regenbogen, bunt und schön.
D.Kirsche

icon  Eintrag Nr. 4077 von Mama und Papa  vom 06.04.2021 um 07:15 Uhr icon

..Du fehlst!
Was gibt es mehr zu sagen.
Meine Wünsche bringen dich nicht zurück,
Meine Sehnsucht nach dir lässt sich nicht stillen.
Meine Erinnerungen sind mir zu wenig.
Meine Trauer kann ich nicht ignorieren.
Doch meine Liebe lässt sich dadurch nicht bezwingen.
( Diana Mirtschink )